Ständig unter Strom

Gerade in der Adventszeit, wenn die Häuser und Strassen mit Lichtern glänzen, ganz schnell noch so viel erledigt werden muß….

Was wäre, wenn die Lichter ausgingen?

Karusselll unseres Lebens. Ständig unter Strom.

Immer schneller dreht sich unser Karussell. Was wäre, wenn der Strom ausfiele, wie würden wir dann unser Leben gestalten?

Wie würde unser Leben hier aussehen, wenn

      wenn:

      über Tage oder mehrere Stunden der Strom ausfiele?

      Es nicht sicher wäre, wann das nächste Mal der Strom ausfiele?

      Wenn wir nur 2-3 Stunden am Tag Strom zur Verfügung hätten?

      Sicherlich (noch) unrealistisch, aber spannend mal darüber nach zu denken, wie wir unsere Schwerpunkte setzen würden, welche Lebensqualität wir darüber bekommen     könnten, auch jetzt schon – mit Strom.

 

Kommunikation ist Leben

können wir überhaupt noch miteinander reden?

Es ist gut, dass es Handys und Smartphones o.ä. gibt, so müssen sich Paare/Familien sich nicht gegenseitig anschweigen.

Reden ist silber, schweigen ist (gold) klick klick…

Wann haben wir mal zusammen gelacht, geredet, geschwiegen, gespürt, Verrücktes gemacht?

Vielleicht auch mal sich gegenseitig von den geheimen oder nicht ganz so geheimen Träumen und Wünsche erzählt. Welche Dinge im Leben will ich noch erleben, tun oder erreichen? Meine “Big Fife for Life”  Ein schöne Anregung dazu geben die Bücher von John Strelecky

Und, spannend ist, oft finden sich Wege, genau diese Herzenswünsche auch zu realisieren, wenn man sie mitteilt!