Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten

Als Erstes ist es wichtig, wirklich zu verstehen, woher das Geld kommt, welches wir hier im Empfehlungsmarketing verdienen. Dazu muss man wissen, wie Produkte am Markt bewegt werden.

Das uns bekannteste Prinzip ist der klassische Einzelhandel.
Das heißt, Sie gehen in ein Geschäft und kaufen dort ein: die Butter, die Turnschuhe, die DVD …
Dort bezahlen Sie den normalen Ladenpreis – 100%.

Von diesen 100% gehen ca. 30% an den Hersteller des Produktes. Mit den restlichen 70% wird der komplette Vertriebsweg bezahlt:

Werbung,   Großhandel, Zwischenhandel, Ladenmiete, Gehälter der Verkäufer  u.v.m.

HERSTELLER  ———  VERTRIEBSWEG   ——–   KUNDE

30%                             70%                          100%

 

Ein weiterer Weg ist der Direktvertrieb (auch wenn es sich oft anderer Bezeichnungen bedient). Dort ist dann der Berater für Werbung, Vertrieb und Verteilung zuständig ist. Er ist dann das, was sonst in dem gesamten Vertriebweg getan werden muss zuständig. Mit all den Vor- und Nachteilen. Diesen Weg beschreitet unsere Firma nicht, denn es soll für alle Beteiligten einfach und nachvollziehbar sein.

Das heißt, unsere Firma nimmt regelrecht das Geld, was sonst immer für den Vertriebsweg bezahlt wird, und schüttet es nach einem speziellen Vergütungsplan an alle Personen aus, die ihre Produkte weiterempfehlen. Es ist also eine moderne Form der Geldumverteilung, wodurch der endgültige Produktpreis keineswegs beeinflusst wird. Jedoch ist der Vorteil bei diesem System, dass hierdurch vielen Menschen die Möglichkeit geboten wird, sich ein  sicheres zweites Einkommen aufzubauen.

Die meisten Menschen wollen und können nicht gut verkaufen. Hinzu kommt, dass es im Freundes- und Bekanntenkreis oftmals ein komisches Gefühl ist, anderen etwas zu verkaufen und dadurch Geld zu verdienen. Das sind Fakten, die diese Firma  aufgegriffen und in ihrem Vergütungsplan optimal berücksichtigt hat.

Das heißt, wenn Sie z.B. Ihrer Freundin Anja die Produkte und die Möglichkeit des Geldverdienens weiterempfehlen, dann verdienen Sie an den Produkten, welche Anja bestellt, nur 5%.   Das ist sehr wenig und niemand kann Ihnen vorwerfen, Sie würden die Produkte nur empfehlen, weil Sie daran verdienen wollen, denn das macht bei 5% keinen Sinn. Ebenso macht es jetzt keinen Sinn, über massenhafte Produktempfehlungen den Versuch zu starten, viel Geld zu verdienen.  Das wäre nämlich bei den 5% auch sehr mühsam, und Sie würden sich letztendlich doch wieder vorkommen wie ein Verkäufer.

Wenn Sie jetzt allerdings Ihrer Anja erklären, wie dieses Empfehlungsmarketing funktioniert, so wird auch Anja diese Idee und die Produkte weiterempfehlen, z.B. an ihren Bruder Bernd. Anja bekommt jetzt von den Produkten, die Bernd bestellt, auch wieder nur 5%.  Sie bekommen jetzt zusätzlich zu den 5% von Anjas Bestellung auch 25% von Bernd´s Bestellung. Das ist ein hoher Bonus dafür, dass Sie Anja geholfen haben, das Empfehlungsmarketing umzusetzen. Wenn Sie und Anja nun Bernd zeigen, wie es funktioniert, so wird auch Bernd es weiterempfehlen an Conny. Sie bekommen nun von den Produkten, die Conny bestellt, zusätzlich 10%.  Bernd bekommt 5% und Anja 25% von Conny´s Bestellung. Also wirkliche Unterstützung für Menschen, die in ihrem Leben etwas verändern wollen, was wieder zu Ihnen zurück fließt.

Das sind die drei ersten Ebenen im Empfehlungsmarketing, die immer für jeden gleich aussehen:

 

SIE bekommen von
Anja 5% Anja bekommt von
Bernd 25% Bernd 5%
Conny 10% Conny 25%
Dieter 10%

 

Nach der 3. Ebene beginnt der Tiefenbonus, der dieses Empfehlungsmarketing zu einem  ansehnlichen Einkommen wachsen lassen kann.

Die Firma wurde für ihren Vergütungsplan als ethisches Unternehmen ausgezeichnet und spätestens, wenn Sie dieses System verstanden haben, dann wissen Sie auch warum.

Dieser Vergütungsplan ist nicht auf direkten Verkauf ausgerichtet, sondern auf Unterstützung der Menschen, die im Empfehlungsmarketing arbeiten.
Sie können hier nur Geld verdienen, wenn Sie anderen Menschen auch dabei helfen. Niemand kann hier alleine erfolgreich werden.

Für mich ist dieses Empfehlungsmarketing zur einfachsten und wohl ethischsten Möglichkeit geworden, sich ein Zusatzeinkommen aufzubauen und anderen damit zu helfen

Wenn Sie jetzt auf „Kraft der Duplikation“ klicken, können Sie sich anschauen, welches Potential in diesem System steckt.